Zum Inhalt springen

NoonSong mit Lukas-Passion am Samstag, 13.4.2019, 12:00

Erstellt von Stefan Schuck |

Heinrich Schütz Passionen sind dramatische Meisterwerke und doch ganz an der liturgischen Tradition orientiert. Der Bericht von der Verurteilung und Kreuzigung Jesu aus dem Evangelium trägt der Evangelist auf gregorianischen Rezitationsmodellen vor. Die handelnden Gruppen werden vom Chor dargestellt und von Schütz knapp aber holzschnittartig zugespitzt vertont. Die Lukas-Passion ist die erste von den drei Passions-Vertonungen des  greisen Meisters und entstand 1653.

Liturgie zu Palmsonntag

Preces & Responses:

Duncan Faulkner (*1951): Preces and Responses (1995)

Wochenpsalm:

Heinrich Schütz (1585 - 1672): Lukas-Passion SWV 480

Responsorium:

gregorianisch

Hymnus:

Johann Crüger (1598 - 1662): Herr, stärke mich, dein Leiden zu bedenken

Zurück
Loading the player ...