Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Concert spirituel 3 am Sonntag, 26. Februar 2023, 20:00 im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin: Berlins höfischer Glanz: Die Kirchenmusik am Preussischen Königshof (aus der Reihe: Vier „Concerts spirituels")

Karten unter: https://www.eventim.de/eventseries/noonsong-berlins-hoefische-kirchenmusik-sirventes-berlin-3289127/

Ein Kapitel bislang eher unbekannter und unbeachteter Kirchenmusik schlägt das „Berliner Konzert“ mit den beiden Hofkapellmeistern Carl Heinrich Graun und Johann Friedrich Reichardt auf. Nach der Thronbesteigung Friedrichs II entwickelte sich Graun zum Starkomponisten der Königlichen Hofoper Unter den Linden. Reichardts Komponistenruf begründet sich auf die Vertonung vieler Lieder von Wolfgang von Goethe und von J.G. Herder. Die „Ausgrabung“ von geistlichen Werken dieser beiden in Berlin tätigen Barockkomponisten ist ein solch gewichtiges Vorhaben, das den Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie als Ort gerechtfertigt. Als Partner konnte Stefan Schuck die 1982 in Berlin gegründeten Akademie für Alte Musik Berlin gewinnen. im Jahr 2020, anläßlich des 500. NoonSongs begann die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Vokalensemble sirventes berlin.

Carl Heinrich Graun (1704-1759): Vesper (erstmalige Wiederaufführung) 

Johann Friedrich Reichardt (1752-1814): Der Seelen Ruhe ist es Gott zu Zion dich zu loben (erstmalige Wiederaufführung)

Carl Heinrich Graun (1704-1759): Te Deum

Solisten:

Sopran: Lydia Teuscher
Alt: Sophie Harmsen
Tenor: Siyabonga Maqungo
Bass: Dominik Köninger

Akademie für Alte Musik Berlin, sirventes berlin

Karten unter: https://www.eventim.de/eventseries/noonsong-berlins-hoefische-kirchenmusik-sirventes-berlin-3289127/

sirventes berlin und Akademie für Alte Musik Berlin beim Festival Prayse! Berlin 2023