Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Noonsong am Samstag, 03. September 2022, 12:00

Monteverdis "Marienvesper" gehört zweifellos zu den Meisterwerken geistlicher Musik. Die siebenstimmige Vertonung des "Lauda Jerusalem" wiederum ist einer der Höhepunkte dieses Werkes: zwei dreistimmige Chöre konzertieren frei um die siebente Stimme, den Tenor, der quasi unbeeindruckt vom barocken Schwung der beiden Chöre am liturgischen Psalmton festhält und sich dennoch in die glanzvolle Musik nahtlos einfügt. 

Preces:

William Smith (1603-1645): Preces & Responses für vierstimmig gemischten Chor a cappella 

Tagespsalm:

Psalm 26,8 Carl Heinrich Graun (1704-1759): Herr, ich habe lieb die Stätte Deines Hauses für vierstimmig gemischten Chor a cappella 

Wochenpsalm:

Psalm 147 Claudio Monteverdi (1567-1643): Lauda Jerusalem für siebenstimmig gemischten Chor und Continuo 

Responsorium:

gregorianisch

Canticum:

Hans Leo Haßler (1564-1612): Magnificat octavi toni für vierstimmig gemischten Chor a cappella 

Choral:

Hans Leo Haßler (1564-1612): Nun lob mein Seel den Herren für vierstimmig gemischten Chor a cappella 

Liturg: Pfarrer Dr. Sebastian W. Stork

Organist: Vladimir Magalashvili 

Liturgie vom 12. Sonntag nach Trinitatis