Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

NoonSong am Samstag, 13. August 2022, 12:00

Bei den ersten Aufführungen von Brahms "Ein deutsches Requiem" ahnte niemand den Welterfolg, welchen dieses Werk später haben würde. Anfangs nur mit Klavierbegleitung und noch nicht vollständig, hatte es eher den Anschein eines tastenden Versuches des großen Meisters. Wie barock Brahms bei der Konzeption seines Meisterwerkes dachte, wird in der kammermusikalischen Aufführung eines der beliebtesten Sätze seines Requiems im heutigen NoonSong unmittelbar hörbar. 

Preces:

Simon Berg (1973-): Preces und Responses für vierstimmig gemischten Chor a cappella 

Tagespsalm:

Psalm 84 Johannes Brahms (1833-1897): Wie lieblich sind Deine Wohnungen aus "Ein deutsches Requiem" für vierstimmig gemischten Chor und Klavier 

Wochenpsalm:

Psalm 63,1-4 Hans Leo Haßler (1564-1612): Deus, deus meus für sechsstimmig gemischten Chor a cappella 

Responsorium:

gregorianisch

Canticum:

Ēriks Ešenvalds (1977-): Magnificat für achtstimmig gemischten Chor a cappella und Sopran-Solo 

Choral:

Johann Sebastian Bach (1685-1750): Herzlich lieb hab ich Dich o Herr für vierstimmig gemischten Chor a cappella 

Liturg: Pfarrer Dr. Sebastian W. Stork 

Organist: Mirlan Kasymaliev 

Liturgie vom 9. Sonntag nach Trinitatis