Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

NoonSong am 15. Januar 2022, 12:00

Zwei Werke des Augsburger Meisters Adam Gumpelzhaimer stehen erstmals auf dem Programm des NoonSongs. Die achtstimmigem Motetten beweisen die künstlerische Qualität des Chores des St.-Annen-Gymnasiums in Augsburg, für den Gumpelzhaimer komponierte. Sein Ruhm drang weit über die Stadt hinaus, der er zeitlebens verbunden blieb.  

Liturgie vom 2. Sonntag nach Epiphanias

Preces: Richard Ayleward (1626-1669): Preces & Responses für vierstimmig gemischten Chor a cappella 

Tagespsalm: Psalm 149 Adam Gumpelzhaimer (1559-1625): Cantate Domino für zwei- und vierstimmig gleichstimmiger Chor a cappella 

Wochenpsalm: Psalm 105, 1-3 Adam Gumpelzhaimer (1559-1625): Confitemini Domino à 8 (1614) für zwei vierstimmig gemischte Chöre a cappella 

Canticum: anonym (-): Das Wort ward Fleisch für fünfstimmig gemischter Chor a cappella 

Choral: Giovanni Giacomo Gastoldi (ca.1550-1622): In dir ist Freude für vierstimmig gemischten Chor a cappella 

 

Bibelstelle: Evangelium nach Johannes 3,1-13 

Liturg: Pfarrer Dr. Sebastian W. Stork 

Organist: Organist: Peter Uehling

Adam Gumpelzhaimer, nach einem Stich von Lucas Kilian (1622)
Ahrens, Joseph: Et incarnatus est, aus: Cantiones sacrae
Ayleward, Richard: Preces
Gumpelzhaimer, Adam: Cantate Domino
Gumpelzhaimer, Adam: Confitemini Domino à 8 (1614)
Bibellesung, : Evangelium nach Johannes 3,1-13
Responsorium
anonym, : Das Wort ward Fleisch
Ayleward, Richard: Responses
Gastoldi, Giovanni Giacomo: In dir ist Freude
Segen
David, Johann Nepomuk: Wie schön leuchtet der Morgenstern