659. NoonSong am 17.02.2024 um 12:00 Facetten der Gregorianik aus 1000 Jahren

Nur fünf Quellen gibt es für den altrömischen Choral, eine Frühform des gregorianischen Chorals aus dem 5. bis 7. Jahrhundert. Faszinierend sind seine langen schweifenden Melodien, welche die Sänger wie die Zuhörenden in meditative Versenkung einstimmt. Das Graduale "Christus factus est" hingegen entstammt der Blütezeit der Gregorianik um das Jahr 1000 und überrascht mit seiner ausdrucksstarken Melodieführung.
This event has passed.

659. NoonSong am 17.02.2024 um 12:00 Facetten der Gregorianik aus 1000 Jahren

Programme


Preces: anonym (gregorianisch): Deus in adiutorium meum intende für einstimmigen Chor a cappella
Psalm of the day: Psalm 38: anonym (gregorianisch): Antiphon: Vim faciebant für einstimmigen Chor a cappella
Psalm of the week: Psalm 91: anonym (altrömisch): Qui habitat für einstimmig
Responsorium: gregorianisch
Canticle: anonym (gregorianisch): Graduale: Christus factus est pro nobis für einstimmigen Chor a cappella
Hymn: Melchior Vulpius (1570-1615): Ach, bleib mit deiner Gnade für vierstimmig gemischten Chor a cappella
Bible reading: Evangelium nach Matthäus 4,1-11

Liturgy: Invokavit
Location: Kirche am Hohenzollernplatz
17. February 2024 12:00 - 13:00 Kirche Am Hohenzollernplatz Berlin + Google Map Kostenlos

Add To Calendar

Look forward to the upcoming NoonSongs!

In NoonSong Calendar you can easily navigate to all future NoonSongs.

Do you like our NoonSongs?

Audio Archive

You can listen to many of the older NoonSongs again in our large audio archive. However, we do ask that you register for this.

YouTube

Follow the NoonSong LIVE on sirventes berlin’s YouTube channel or watch older NoonSongs there.

Liturgies

Browse NoonSong’s programs (liturgies) since 2008 while also enjoying the accompanying audios and videos.

Support us

We appreciate your support, because the NoonSong only exists through donations and contributions from the supporting association.