Skip navigation

Vous n'êtes pas connecté

Vous n'êtes malheureusement pas connecté. C'est pour cette raison que vous pouvez certes voir les oeuvres que nous avons chantées lors de ce NoonSong, mais pas les écouter. Veuillez svp cliquer ici, pour revenir au formulaire d'inscription. Merci !

 

Sa, 5.12.2020 Nur als Livestream: NoonSong mit russisch-orthodoxen Werken und Musik von Hugo Distler zum zweiten Advent

Créé par Stefan Schuck |

Diesen zweiten Advent feiern wir ziemlich kontrastreich, aber dennoch stimmungsvoll: Die beiden Psalmvertonungen stammen von Komponisten der Romantik aus Russland. Das Stück von Bortniansky hat in einer bearbeiteten, eingedeutschten Fassung seit dem 19. Jahrhundert Eingang in das Repertoire vieler Kirchenchöre erhalten, die Originalfassung, die wir singen, ist allerdings weitaus interessanter und nahezu unbekannt. Die Werke Hugo Distlers, der in Berlin wirkte, zeichnen sich durch radikale Abwendung von der Romantik aus und beziehen sich musikalisch auf den Kompositionsstil der Renaissance, insbesondere Leonhard Lechners und Heinrich Schützens. Und dennoch ist der Kontrast zu der romantischen Musik gar nicht so groß.

Liturgie zum zweiten Advent

Preces & Responses:

John Tavener (1944 - 2013): Preces & Responses

Tagespsalm:

Psalm 74: Pavel Tschesnokoff (1877 - 1944): Spaséñiye, sodélal

 

Wochenpsalm:

Psalm 80: Dimitri Bortniansky (1751 - 1825): Du Hirte Israels, höre

 

Responsorium:

gregorianisch

Canticum:

Hugo Distler (1908 - 1942): Meine Seele preist die Größe des Herrn aus Weihnachtsgeschichte*

Hymnus:

Hugo Distler (1908 - 1942): O Heiland reiß die Himmel auf*

Retour